All Rights reserved © 2018 Four Ace Europe GmbH

[Home] [Kontakt] [News] [Impressum] [Karten]

Da wir ja nicht ausgelastet sind, haben wir uns im September 2018 entschlossen, wieder einmal eine neu Sportart zu testen. Ines hatte bei “Wunderschön” einen Bericht über Cross-Skating gesehen. Wir haben dann darüber geredet und uns als Alternative zu den Inline-Skates, dazu entschieden es mit Cross-Skating zu versuchen. Nach kurzer Recherche haben wir uns zwei Komplettsets, bestehend aus den Skikes V07fix und den Stöcken, beim Rollenshop bestellt. Die Lieferung erfolgte schnell und zuverlässig. In den Videos auf YouTube sah das Cross-Skating ja ziemlich leicht und auch dem Inline-Skating sehr ähnlich. Nachdem wir uns die Skates an die Füße geschnallt hatten, sah die Sache schon ganz anders aus. Die Cross-Skates sind ungleich schwerer und es ist zum ordentlichen Vorwärtskommen auch eine andere Technik anzuwenden.

 WAS IST SKIKEN?

skiken, auch als Cross Skating bekannt, ist ein Ausdauer-und Gesundheitssportsport, bei dem ca. 90% der gesamten Muskelmasse trainiert wird und das auf gelenkschonende Weise. Skiken kann nahezu jeder Freizeitsportler, sofern die gesundheitlichen Voraussetzungen gegeben sind. Die Bewegung ist abgeleitet von Ski Langlauf-Skating Schritt. Skiken kann also durchaus als Sommerskilauf betrachtet werden und ist eine perfekte Alternative für das Skilanglauftraining in der schneefreien Zeit. 1

Die Cross-Skater sind eine österreichische Erfindung. Bestehend aus einem Grundkörper und zwei luftbereiften Rädern. Entsprechend den Herstellern, unterscheiden sich die verschiedenen Sportgeräte in ihrer Ausführung. Hier ist dann die individuelle Vorliebe des Nutzers gefragt für welche Variante er sich entscheidet. Wie oben erwähnt, haben wir uns die originalen Skates ausgesucht. Man kann bei denen die eigenen Schuhe anbehalten, die Räder sind ca. 15 cm im Durchmesser und werden mit bis zu 7 bar Luft gefüllt.

003

der Skike V07 fix

007

die Klettverschlüsse für Vorderfuß und Fußrücken

008

der Verschluß für den Unterschenkel
beinhaltet die Bremsbetätigungl

Die Grundkörper bieten die Möglichkeit die Räderpositionen entsprechend der Schuhgröße mit Schnellspannern zu befestigen.

006

der Schnellverschluß und gut zu sehen: die Möglichkeit der Positionierung

009

der Skike von oben, sehr gut ist die Halterung für den Unterschenkel zu sehen

010

Detailaufnahme mit Schlaufe zur hinteren Fixierung der Schuhe

Ein sehr gutes und nützliches technisches Detail der Cross-Skates ist die Bremse. Die Betätigung erfolgt, wie auf einem der oberen Bilder zu sehen, über die Halterung, welche am Unterschenkel befestigt wird und über einen Hebelmechanismus das umgekehrte Brems-V auf den hinteren Reifen drückt. Im Normalfall steht man ja mit leicht angewinkelten Knien auf den Skates. Dabei ist die Bremse gelöst. Nur durch das Durchdrücken der Knie wird nun die Bremse betätigt. Das funktioniert sensationell gut und die Bremswirkung ist richtig gut. Sehr schnell gewöhnt man sich an diese Bremsvariante.

003a

so sieht es aus wenn die Bremse frei ist...

2pqz0g

Eine kleine Animation der Skike-Bremse.

004

...und so wenn die Bremse betätigt ist

Wie oben erwähnt, schlüpft man in die Skikes mit den eigenen Schuhen. Wir probierten es zuerst mit normalen Straßenschuhen. Das hat sehr gut, aber nicht perfekt funktioniert. Ines hatte dann die Idee es mit Boxerstiefeln zu versuchen. Das anziehen ist mit der Schnürerei zwar etwas aufwendiger beim Anziehen, aber die Stiefel eignen sich hervorragend zum skiken. Man hat ein gutes Gefühl beim laufen und die, an sich dünnen Schuhe halten auch recht warm und der, durch die dünne Sohle, recht unmittelbare Kontakt zu den Skikes hat einen sehr positiven Effekt auf das Fahrgefühl. Hier findet ihr ein kleines Video von einem unserer Ausflüge an den Bärwalder See.

011

Ines ihre Stiefel in rot

1 Diese Informationen stammen von www.skike.com

015

Holgers Stiefel in schwarz

[Home] [Kontakt] [News] [Impressum] [Karten]

AKTUELLES

Update Juni 2011

Radtour von Forst
 über Ueckermünde
nach Berlin

Update Februar 2013

Radtour von Rostock über Berlin nach Lawalde

Update Januar 2015

Urlaub 2013

Urlaub 2014

Update Februar 2016

Urlaub 2015

Update Dezember 2016

Urlaub 2016

Update Juni 2018

Urlaub 2017

Update Dezember 2018

Skike als neue Sportart